Helen

Eine Gemeinde macht für die Via Francigena-Pilger Werbung: Herzlich willkommen in unseren schönen Wäldern! Tatsächlich führt die Route gegen Ende eines langen Tages durch wunderbare Wälder mit Sandböden. Wir geniessen das Rauschen des Windes, den Schatten, die Einsamkeit.

Plötzlich befinden wir uns auf einer Lichtung mit riesigem Parkplatz. Wir beschliessen eine Pause zu machen und setzen uns auf

mehr...

Route

 

Wir nehmen 1'000 Kilometer Weg unter die Füsse - für eine Kirche mit den Frauen.

Für Gleichheit im Glauben und im Tun.

Seit mehr als zwei Jahren wurde dieses Projekt vorbereitet. Nun ist es soweit:

Start: 2. Mai 2016 in St. Gallen Zur Bildergalerie

Spontanes Mitpilgern: Siehe hier

Das Programm in Rom: Siehe hier

Das Projekt „Für eine Kirche mit* den Frauen“ wird von Menschen getragen, die beten. Auch die Pilgergruppe ist in einer Haltung des Gebetes unterwegs. Jeden Tag geht sie eine Stunde im Schweigen. Die PilgerInnen nehmen Anliegen mit auf den Weg, die über die folgende Adresse übermittelt werden können: kontakt@kirche-mit.ch.